Ayurveda ist eine universelle Medizin. Ayurveda ist ein Gesundheitssystem. Es  besitzt überall und zu allen Zeiten Gültigkeit, denn es beruht auf die zeitlos gültigen Naturgesetze.

„Ayurveda ist ewig, ohne Anfang und ohne Ende, denn die Gesetze des Lebens sind von universeller Natur und ihre Eigenschaften zeitlos.“

Charaka-Samita, Sutr. 30.27

Seit Jahrtausenden hilft die Ayurvedische Lehre bei der Wiederherstellung des Gleichgewichts auf körperlicher und seelischer Ebene.

Ayus bedeutet Zeitspanne oder Leben

Veda ist Wissen

Ayurveda ist das Wissen vom Leben: vom zeitlich begrenzten individuellen Leben bis zum unbegrenzten, kosmischen und zeitlosen Sein, dass dem eigenen Selbst zugrunde liegt.

Die Aufgabe vom Ayurveda ist die Vorbeugung und dann die Heilung. Der Ayurveda will dem Menschen ein gesundes, glückliches, langes Leben schenken. Deshalb steht die Prävention im Vordergrund, das Gesundwerden wird mit natürlichen Mitteln und im  Einklang mit der Natur erreicht.

Definition des gesunden Menschen:

Der Mensch,

dessen Doshas im Gleichgewicht,

dessen Agni gut,

dessen Dhatus und Malas normal

funktionieren

und dessen Seele, Geist und Sinne

stets voller Glückseligkeit,

wird als gesund bezeichnet.

Sushruta, Sutrasthana, Vers 41

Hinweis: Die angebotenen Produkte sind Nahrungsergänzungsmittel für die Erhaltung der Stärke der doshas und dhatus und für die Harmonisierung der doshas. Informationen über Qualität und Eigenschaften ayurvedischer Produkte auf diesen Seiten beziehen sich auf Aussagen klassischer ayurvedischer Schriften und sollten im Sinne der ayurvedischen Lehre verstanden werden.
Eignen Sie sich die ayurvedischen Prinzipien gesunder Lebensweise an. Gesundheit ist das wichtigste Gut.